Not logged in. · Lost password · Register

All posts by MrBurns (4)

topic: ENAS Prüfungsprotokoll  in the forum: Vertiefungen (Bachelor und Master) Lehrstuhl für Hochfrequenztechnik
MrBurns
Avatar
Member since Mar 2012
4 posts
Bei mir waren das damals:

- Signalkenngrößen, Jitter und Augendiagramm/Badewannenkurve
- Ausbreitungsmaß und Leitungswellenwiderstand + ESB, Dämpfungs- und Phasenbelag + Amplitudendämpfung
- Skineffekt und Verlusttangens
- Reflexions- und Transmissionskoeffizient
- Leitungsinduktivität bei Schaltvorgängen
- Stützkondensatoren (ESB, Auswahlkriterien)

Wie auch bei MOSIM sehr entspannte Atmosphäre, wenn es mal ein bisschen hakt wird das nicht gleich angekreidet.
Vor der Prüfung gibt es normal noch eine Wiederholungsstunde, worin angesprochen wird, welche Folien prüfungsrelevant sind, und welche man getrost ignorieren kann.
Wenn man sich da dran hält und die Grundideen verstanden hat, kann eigentlich nicht mehr viel schiefgehen.
topic: schriftliche Prüfung Leistungshalbleiterbauelement  in the forum: Vertiefungen (Bachelor und Master) Lehrstuhl für Elektronische Bauelemente
MrBurns
Avatar
Member since Mar 2012
4 posts
In reply to post ID 5484
Auf StudOn stehen mittlerweile ein paar Informationen im Diskussionsforum.
topic: Entwurf und Analyse von Schaltungen für hohe Datenraten  in the forum: Vertiefungen (Bachelor und Master) Lehrstuhl für Hochfrequenztechnik
MrBurns
Avatar
Member since Mar 2012
4 posts
In reply to post ID 5490
Das ist nicht seltsam, Prof. Helmreich gibt grundsätzlich nichts in digitaler Form raus, dafür wird alles in Farbe gedruckt ausgeteilt, Skript und Übungen. Altklausuren gibt es keine, weil die Prüfung eigentlich immer mündlich ist.
topic: MoSim Prüfungsprotokolle?  in the forum: Vertiefungen (Bachelor und Master) Lehrstuhl für Hochfrequenztechnik
MrBurns
Avatar
Member since Mar 2012
4 posts
In reply to post ID 5383
Dann will ich auch mal:

- Was ist Modellierung? Welche Modellierungsansätze gibt es?

- Alle Modellierungsebenen erklären. Welche Größen treten jeweils auf?

- Warum macht man sowas heutzutage am Computer? Wie geht man da vor, was wird dabei aus den DGLen?

- Schaltungsebene: welche Gleichungen nutzt man hier? Welche Größen und Elemente treten auf? Wie werden Schaltungen im Simulator dargestellt? Gleichungssystem aufstellen und erklären, was ändert sich bei Reaktanzen und nichtlinearen Bauelementen? Lineares DGL-System und nichtlineares Gleichungssystem aufstellen, wie werden diese dann gelöst?

- Welche Analysearten gibt es?

Insgesamt sehr entspannt, wenn es mal hakt wird das einem nicht gleich angekreidet.
Close Smaller – Larger + Reply to this post:
Special characters:
Go to forum
Powered by the Unclassified NewsBoard software, 20110527-dev, © 2003-8 by Yves Goergen