Not logged in. · Lost password · Register

All posts by drebator (2)

topic: Architekturen und Systemtechnik für Elektromobilität  in the forum: Vertiefungen (Bachelor und Master) Lehrstuhl für Elektronische Bauelemente
drebator
Member since Oct 2013
2 posts
Also soweit ich das verstanden habe war "Architekturen und Systemtechnik" eine frühere Bezeichnung dieser Vorlesung. Die aktuelle Bezeichnung der Vorlesung von Prof. Dr.-Ing. März lautet nun: Leistungselektronik im Fahrzeug und Antriebsstrang (LE KFZ).

http://univis.uni-erlangen.de/form?__s=2&dsc=anew/lect…

bzw.: https://www.lee.tf.fau.de/

Auch wenn es die Vorlesungen vom stellvertretenden Leiter des Fraunhofer IISB schon seit ein paar Jahren gibt, befindet sich die Homepage sowie der Lehrstuhl (LEE) gerade im Aufbau. Ofizieller Start ist der 1. September. d.h. bis dahin einfach direkt an die wissenschaftlichen Assistenten, Prof. März selbst oder das Sekretariat vom LEB (leb.eei.uni-erlangen.de) wenden falls Fragen existieren.

Zum Lernaufwand und Prüfungsform kann ich leider nichts sagen.
topic: Seminare  im Lehrstuhl  Der EES  in the forum: Studium & Uni E-Technik-Studium-Spezifisches
drebator
Member since Oct 2013
2 posts
In reply to post ID 6934
Hallo Quentin,
es gibt zwei Standorte des EES Lehrstuhls, den in der Konrad-Zuse-Str. und den in der Cauerstr.

Für die Seminare in der Konrad-Zuse-Str. musst auf die Homepage schauen.  Jeweils einige Wochen vor Semesterbeginn werden die neuen Themen online gestellt, sowie ein Freischalttermin, ab dem man sich auf Studon für diese Seminare anmelden kann. Aufgrund der hohen Nachfrage solltest du bereits am Rechner sitzen wenn die Freischaltung aktiviert wird, denn um 8:01 sind 80%-90% aller Themen bereits vergeben. Das ganze ist dann eine Seminarreihe mit 5 Terminen oder so. An Allen Terminen besteht Anwesenheitspflicht.

Für den Standort in der Cauerstaße 4, gehst du einfach durch die Flure, und schaust bei den Mitarbeitern vorbei. Die Erzählen dir dann vll. woran sie so arbeiten, (oder du schaust dir dir Steckbriefe an der großen Tafel im Erdgeschoss vorher schonmal an) und was sie für dich für ein Thema hätten. Wenn du die Arbeit dann irgendwann fertig hast, und du und dein Betreuer zufriueden seid, dann legt ihr gemeinsam einen Termin fest, an dem du vor Prof. Dr. Jäger und einigen Mitarbeitern und Studenten vortragen wirst.

Keine Angst und Hemmungen, gehe auf die Leute zu, sie warten auf dich.

Gruß
Drebator
Close Smaller – Larger + Reply to this post:
Special characters:
Go to forum
Powered by the Unclassified NewsBoard software, 20110527-dev, © 2003-8 by Yves Goergen