Not logged in. · Lost password · Register

All posts by D.Kay (15)

topic: Kanalcodierung Übung  in the forum: Vertiefungen (Bachelor und Master) Lehrstuhl für Informationsübertragung
D.Kay
Member since Oct 2010
15 posts
Subject: Kanalcodierung Übung
Hey,
hat jemand von euch die Lösungen zur Übung Kanalcodierung? (Scan/Photo/...) Wäre super, wenn die jemand hochladen könnte. Vielen Dank!
topic: EPD Prüfungsprotokolle?  in the forum: Vertiefungen (Bachelor und Master) Lehrstuhl für Technische Elektronik
D.Kay
Member since Oct 2010
15 posts
In reply to post ID 5340
So, Fragen aus meiner Prüfung:

- Unterschiede, Vor- und Nachteile CISC, RISC
- Bitvektoren der verschiedenen Befehlstypen (R, I, J)
- Umbau Single Cycle CPU zu Pipelining (HW, Vorteile/Nachteile)
- prinzipieller Aufbau eines Speicherbausteins (inkl. Steuereingänge)
- Unterschiedliche Speicherbausteine (RAMs, ROMs, Unterarten)
- SRAM-Zelle und DRAM-Zelle in CMOS zeichnen mit Vorteile/Nachteile
- Hazard: Welche gibt es, wie entstehen diese und Lösungmöglichkeiten (inkl. Data-Use-Load und predict branch taken, not taken, ...)
- Programmierung von EEPROM (Floating Gate)
- Unterschiedliche Cachebelegungen erklären (Direct Mapped, Voll-/Mengenassoziativ) mit Vor-/Nachteile
topic: Klausurergebnisse hängen "nur" aus  in the forum: 4. Semester Grundlagen der elektrischen Energieversorgung
D.Kay
Member since Oct 2010
15 posts
In reply to post ID 4900
Vielen Dank Christian, du bist der Hit ;)
topic: Klausurergebnisse hängen "nur" aus  in the forum: 4. Semester Grundlagen der elektrischen Energieversorgung
D.Kay
Member since Oct 2010
15 posts
Subject: Klausurergebnisse hängen "nur" aus
Hey, kann jemand die Ergebnisliste der Klausur fotographieren und hier reinstellen?
Die Ergebnisse hängen wohl am Lehrstuhl aus, ich bin aber nicht da und vielen anderen geht es wohl auch so.
Viele Dank ;)
topic: Juli 2010 Konfigurierbarer Würfel  in the forum: 2. Semester Grundlagen der systemnahen Programmierung in C
D.Kay
Member since Oct 2010
15 posts
In reply to post ID 2672
Außerdem solltest du über ein "static" bei den globalen Variablen nachdenken.
Warum togglest du in der Würfelphase (Zeile 37) die Zustände? Es sollte nur die entsprechende LED leuchten, denke ich. Noch mal die Aufgabenstellung anschauen.
topic: Makrodefinition vs. globale statische Variable  in the forum: 2. Semester Grundlagen der systemnahen Programmierung in C
D.Kay
Member since Oct 2010
15 posts
Subject: Makrodefinition vs. globale statische Variable
Hey,
mal aus Interesse, in einigen Programmieraufgaben war durch #define eine Makrodefinition vorgegeben. z.B. März 2010 (Tankkontrolle) mit FILL_MAX.
Gibt es einen Vorteil durch #define oder worin liegt der Unterschied zu einer globalen statischen (u.U. auch const) Variablen? Spart das vielleicht Speicherplatz, weil es im Präprozessor schon substituiert wird?
topic: Snake - April 2009  in the forum: 2. Semester Grundlagen der systemnahen Programmierung in C
D.Kay
Member since Oct 2010
15 posts
In reply to post ID 2730
@joan: Zum Aufruf der init:
Da muss glaube ich kein void rein. Das void ist in der Funktionendeklaration wichtig. Sonst hast du eine "offene Funktion". Kannst du im Skript bei "Funktionsdeklaration" nachlesen.
topic: Tankkontrolle - März 2010  in the forum: 2. Semester Grundlagen der systemnahen Programmierung in C
D.Kay
Member since Oct 2010
15 posts
In reply to post ID 2720
Was mir so spontan in der Abflussüberwachung auffällt:
Fliesst innerhalb eines Schleifendurchlaufes kein Liter durch, d.h. wechselt sich der Zustand von PORTD einmal nicht sofort, wird der Abflusshahn geschlossen und die Zuflusssperre geöffnet. Die Zuflusssperre sollte aber erst unter 20.000 Liter wieder geöffnet werden. Bei dir stoppt auch der Abfluss sobald nur noch 19.999 Liter drin sind.
topic: Snake - April 2009  in the forum: 2. Semester Grundlagen der systemnahen Programmierung in C
D.Kay
Member since Oct 2010
15 posts
In reply to post ID 2651
Warum ziehst du in Zeile 35 von der laenge 2 ab?
Außerdem könntest du ein Problem bekommen, wenn du in der wait aus Zeile 25 bist und Interrupt auftritt. Dann wird button auf 1 gesetzt und du kommst auch in die zweite if aus Zeile 29, zeigst nochmal die Schlange an, wartest und ziehst dann. D.h. du lässt zwei mal die Schlange anzeigen und warten, ohne dass sich die Position von deinem Kopf verändert. Da hättest auch showSnake und active_wait aus der if-Anweisung raus ziehen können. Spart Platz und Schreibarbeit.
topic: Programm vs. Prozess  in the forum: 2. Semester Grundlagen der systemnahen Programmierung in C
D.Kay
Member since Oct 2010
15 posts
In reply to post ID 2711
Danke euch zwei. Finde ich sehr beruhigend ;)
topic: Programm vs. Prozess  in the forum: 2. Semester Grundlagen der systemnahen Programmierung in C
D.Kay
Member since Oct 2010
15 posts
Subject: Programm vs. Prozess
In Betriebssystemen wie Linux oder Windows unterscheidet man die
Begriffe Programm und Prozess. Welche Aussage ist richtig?
❏ Programme sind Anwendungen der Benutzer, während Prozesse
Aktivitäten des Betriebssystems sind.
❏ Programme sind C-Quellcode-Dateien, die durch einen C-Compiler in einen
lauffähigen Prozess übersetzt werden können.
❏ Ein Prozess hat einen eigenen virtuellen Adressraum. Daten des Prozesses sind
vor direktem Zugriff durch andere Prozesse geschützt.
❏ Ein Programm ist ein Prozess in Ausführung.

Ich bin für die dritte Lösung. Bei den ersten beiden hab ich keine Ahnung und die vierte ist genau verkehrt rum. Stimmt das?
Was mich noch mehr interessieren würde: Ich finde dazu gar nichts in den Vorlesungsfolien und das ging mir auch schon bei einigen anderen Aufgaben so. Sind die Folien in den letzten Jahren noch so überarbeitet worden, dass vieles einfach raus geflogen ist oder zählt das zu "Transferwissen"?
topic: Initialer Zustand der Register  in the forum: 2. Semester Grundlagen der systemnahen Programmierung in C
D.Kay
Member since Oct 2010
15 posts
Subject: Initialer Zustand der Register
Beim Programmierteil steht meistens: "Es dürfen keine Annahmen über den initialen Zustand der Register gemacht werden."
Sollte mir das irgendwas besonderes sagen oder heißt das nur, dass ich ein Bit auch löschen (auf 0 setzen) muss und nicht davon ausgehen darf, dass es schon 0 sein könnte?
topic: Lost Update  in the forum: 2. Semester Grundlagen der systemnahen Programmierung in C
D.Kay
Member since Oct 2010
15 posts
In reply to post ID 2701
Es wird doch ein Interrupt pro Quelle gepuffert. Und da die ISR möglichst kurz sein sollte gehe ich mal davon aus, dass der eine auch nicht verloren geht und danach bearbeitet wird. So wäre zumindest meine Vermutung.
topic: Tankkontrolle - März 2010  in the forum: 2. Semester Grundlagen der systemnahen Programmierung in C
D.Kay
Member since Oct 2010
15 posts
In reply to post ID 2687
@joan: Wenn ich das richtig verstanden habe, wird sleep_cpu() bei jedem Interrupt verlassen. Also auch wenn ein Interrupt auftaucht, der gar nichts mit deiner Bedingung in der while-Schleife zu tun hat. Somit wird die while-Schleife nicht verlassen, aber nochmal die Bedingung überprüft.
This post was edited on 2011-08-02, 12:15 by D.Kay.
topic: Tankkontrolle - März 2010  in the forum: 2. Semester Grundlagen der systemnahen Programmierung in C
D.Kay
Member since Oct 2010
15 posts
In reply to post ID 2640
Ich glaube es fehlt auch noch die Funktionendeklaration der init() und Zeile 12 sollte so auch nicht funktionieren ;-)
Close Smaller – Larger + Reply to this post:
Special characters:
Go to forum
Powered by the Unclassified NewsBoard software, 20110527-dev, © 2003-8 by Yves Goergen