Nicht angemeldet. · Kennwort vergessen · Registrieren

Seite:  1  2  3 ... 9  10  11  nächste 

Alle Beiträge von Christian St. (164)

Thema: Taschenrechnerempfehlung  im Forum: Studium & Uni E-Technik-Studium-Spezifisches
Christian St. (Moderator)
Mitglied seit 05/2011
197 Beiträge
Der alte Thread: https://eei.fsi.uni-erlangen.de/forum/thread/869-Taschenre…

Die Casio-Taschenrechner wie der 991-DE PLUS sind mir persönlich aber zu langsam, wenn es darum geht, in Bruchdarstellung zu tippen.
Thema: Werkstudent, Python Entwickler (m/w)  im Forum: Sonstiges Jobbörse
Christian St. (Moderator)
Mitglied seit 05/2011
197 Beiträge
Antwort auf Beitrag ID 7673
Na, das ist ja mal unprofessionell… eine Stellenbeschreibung in der Dropbox. Klingt ja schon nach ner Aufforderung, das zu hacken.
Thema: Relevanz der Themengebiete aus GET I  im Forum: 1. Semester Grundlagen der Elektrotechnik 1
Christian St. (Moderator)
Mitglied seit 05/2011
197 Beiträge
Antwort auf Beitrag ID 7668
GET 2 geht eher Richtung Netzwerkanalyse (tatsächlich auf Basis der komplexen Wechselstromrechnung) und GET 3 Richtung Anschwingbedingungen und Messschaltungen.

Die Modulbeschreibungen im UniVis könnten dir weiter helfen:
http://univis.fau.de/form?__s=2&dsc=anew/module_view&…
http://univis.fau.de/form?__s=2&dsc=anew/module_view&…
http://univis.fau.de/form?__s=2&dsc=anew/module_view&…
Wenn es dir um die Inhalte geht, sind Modulbeschreibungen immer ein guter Anlaufpunkt.

Das Buch zu GET3 gibt es auch in der UniBib, allerdings braucht man für die Vorlesung nur ca. die Hälfte davon. Manchmal ist es auch per Springer online verfügbar, aber das scheint von Jahr zu Jahr zu variieren.
Thema: Zum bestehen der Klausur  im Forum: 1. Semester Werkstoffkunde
Christian St. (Moderator)
Mitglied seit 05/2011
197 Beiträge
Antwort auf Beitrag ID 7663
Hm, das variiert häufig zwischen Prüfungen. Am besten mal den Prof. bzw. Korrektor fragen.
Thema: Klausurtermin  im Forum: 1. Semester Experimentalphysik 1
Christian St. (Moderator)
Mitglied seit 05/2011
197 Beiträge
Antwort auf Beitrag ID 7650
Eigentlich sollten die Prüfungstermine in meinCampus stehen.
Thema: GET I Praktikum SS 2016 Testatbögen Abgabe?  im Forum: 1. Semester Grundlagen der Elektrotechnik 1
Christian St. (Moderator)
Mitglied seit 05/2011
197 Beiträge
Antwort auf Beitrag ID 7654
Früher™ war das so, dass man bis zum Ende des GET1-GET3-Praktikums, also bis zum Ende des 4. Semesters, warten musste, um dann alle drei Scheine zusammen abzugeben. Denn nur alle Praktika zusammen geben die 2,5 ECTS, und das Prüfungsamt kann nur das ganze Praktikum „am Stück“ eintragen, nicht die Semester einzeln. Ich denke nicht, dass sich da die letzten Jahre was geändert hat.
Dieser Beitrag wurde am 27.01.2017, 00:33 von Christian St. verändert.
Thema: Werkstudententätigkeit während Bachelorarbeit  im Forum: Studium & Uni E-Technik-Studium-Spezifisches
Christian St. (Moderator)
Mitglied seit 05/2011
197 Beiträge
Antwort auf Beitrag ID 7617
Hey Chaccaron100,

für die Bachelorarbeit ist eine Bearbeitungszeit von 8 Wochen in Vollzeit oder entsprechend länger in Teilzeit vorgesehen. Ein ECTS soll theoretisch ca. 30 Stunden entsprechen, bei 10 ECTS sind das also 300 Stunden, bei einer 40-Stunden-Woche also 7,5 Wochen. Da das aber deine erste größere Arbeit ist und auch die Lehrstühle sich schwer tun, den Arbeitsaufwand einzuschätzen, rechne sicherheitshalber mit der Hälfte mehr.
Wenn du sonst nichts oder nicht viel nebenbei machst (bis ca. 5 ECTS), ist es also kein Problem, 12 Stunden die Woche nebenbei zu arbeiten. Du solltest dies bei der Anmeldung am Lehrstuhl aber erwähnen, damit die Mitarbeiter sich darauf einstellen können, dass du nicht in Vollzeit daran arbeiten wirst.
Vereinzelt hört man, dass Studenten 4-6 Monate in Vollzeit an ihrer Bachelorarbeit hängen. Das halte ich für Ausnutzung, lass dich nicht in so etwas reinreden.
Thema: mündliche Prüfungen, Wahlfächer  im Forum: Studium & Uni E-Technik-Studium-Spezifisches
Christian St. (Moderator)
Mitglied seit 05/2011
197 Beiträge
Antwort auf Beitrag ID 7613
Zum Entlasten werden dir die mündlichen Prüfungen kaum helfen. Gerade bei Kernmodulen müssen mündliche Prüfungen genauso im Prüfungszeitraum stattfinden wie schriftliche. Bei Wahlfächern ist das offen, d.h. der Prüfer kann frei entscheiden. Bei Vertiefungsmodulen müsstest du in die Prüfungsordnung schauen.

Noten: Bei vielen Prüfern bekommt man schon tendenziell eine etwas bessere Note bei mündlichen Prüfungen. Verlass dich aber nicht drauf und bedenke, dass man sich für schriftliche Prüfungen anders vorbereitet als für mündliche, es kann also auch am Prüfling liegen.

Wenn du auch vorhast, den Master zu machen, würde ich eher Kernmodule aus dem Master in den Bachelor vorziehen (statt Vertiefungsmodul) und dir damit mehr Wahlfreiheit im Master zu ertauschen.
Thema: Unterschied zwischen Programmer und Debugger  im Forum: 2. Semester Grundlagen der systemnahen Programmierung in C
Christian St. (Moderator)
Mitglied seit 05/2011
197 Beiträge
Antwort auf Beitrag ID 7461
„zur Fehlersuche geeignet“: Du solltest Debugging aus GdI kennen. Debugging („Fehlersuche“) funktioniert so, dass du das Programm an einer beliebigen Stelle anhältst, dir den Speicher bzw. die Variablen anschauen und modifizieren kannst und wieder fortsetzen kannst. Sehr praktisch, wenn die Dokumentation nicht präzise ist oder man einfach ausprobieren will. Muss man sich aber nicht unbedingt kaufen, bei GSPiC ist die Komplexität überschaubar, so dass man häufig einfach eine Ausgabe machen kann (über LED, 7-Segment-Anzeige, …). Du brauchst dir nicht unbedingt einen kaufen.

Der Debugger kann alles, was der Programmer kann, und noch mehr.
Thema: Pw informationstheorie, DÜ  im Forum: Studium & Uni E-Technik-Studium-Spezifisches
Christian St. (Moderator)
Mitglied seit 05/2011
197 Beiträge
Antwort auf Beitrag ID 7453
IT: ITSS16
Thema: Wahlmodule  im Forum: Studium & Uni FSI EEI
Christian St. (Moderator)
Mitglied seit 05/2011
197 Beiträge
Antwort auf Beitrag ID 7418
Ja. Schau einfach mal in deinen Studienführer bzw. die Prüfungsordnung. Da steht drin, dass du 15 ECTS aus Wahlmodulen aus dem gesamten Angebot der FAU einbringen darfst (war jedenfalls in meiner Version der Prüfungsordnung so, könnte sich ein bisschen geändert haben). Systemtheorie ist an der FAU, darfst du also einbringen.
Thema: AES  im Forum: Vertiefungen (Bachelor und Master) Lehrstuhl für Technische Elektronik
Christian St. (Moderator)
Mitglied seit 05/2011
197 Beiträge
Antwort auf Beitrag ID 7415
Zitat von "Stefan Lindner":
Erlaubt sind:
Skript inkl. Der Anhänge Mosfet&Filter
Handschriftliche Unterlagen

NICHT Erlaubt:
Gedruckte Übungsangaben&Lösungen
Gedruckte Altklausuren

Taschenrechner: gehe ich mal davon aus, dass der erlaubt ist.
Thema: FPGAs in der Vorlesung  im Forum: Vertiefungen (Bachelor und Master) Lehrstuhl für Technische Elektronik
Christian St. (Moderator)
Mitglied seit 05/2011
197 Beiträge
Antwort auf Beitrag ID 7410
VHDL in DES? Nein. In DES lernt man ein paar (wenige) Grundlagen zur Funktionalität der Hardware von FPGAs. Also eher so was wie „wie sehen die einzelnen Bausteine eines FPGA aus“ und „wie wird der Takt im ganzen FPGA synchron verteilt“.
Thema: Induktive Komponenten - Prüfung  im Forum: Vertiefungen (Bachelor und Master) Lehrstuhl für Elektromagnetische Felder
Christian St. (Moderator)
Mitglied seit 05/2011
197 Beiträge
Antwort auf Beitrag ID 7383
Naja, aber man hat durchaus die Zeit, in der Klausur aus seinem Verständnis heraus Fragen zu beantworten. Man muss diese Listen nicht komplett auswendig lernen, wenn man die Theorie verstanden hat.
Thema: AES  im Forum: Vertiefungen (Bachelor und Master) Lehrstuhl für Technische Elektronik
Christian St. (Moderator)
Mitglied seit 05/2011
197 Beiträge
Antwort auf Beitrag ID 7036
Übungsaufgaben im Skript kenn ich nicht, gibt es wohl nicht mehr.

Ich hab mal aktuelle Übungsaufgaben und das Skript hochgeladen.

Weiß jemand, wer das Fach übernommen hat, nachdem Jasmin Kolpak (früher: Weber) das nicht mehr macht?
Schließen Kleiner – Größer + Auf diesen Beitrag antworten:
Weitere Zeichen:
Seite:  1  2  3 ... 9  10  11  nächste 
Gehe zu Forum
Powered by the Unclassified NewsBoard software, 20110527-dev, © 2003-8 by Yves Goergen