Not logged in. · Lost password · Register

All posts by danik (6)

topic: Abgabe über WinSCP  in the forum: 2. Semester Grundlagen der systemnahen Programmierung in C
danik
Mechatronik
Member since May 2011
6 posts
du kannst das verzeichnis einfach mit mkdir erstellen.
topic: Beispielklausur 2006 (Aufgabe2)  in the forum: 2. Semester Grundlagen der systemnahen Programmierung in C
danik
Mechatronik
Member since May 2011
6 posts
In reply to post ID 2793
die makros waren ok. was der stern vor dem portX bedeutet, da musst du nochmals drüber nachdenke und mit dem vergleichen was du eigentlich machen willst.
topic: Beispielklausur 2006 (Aufgabe2)  in the forum: 2. Semester Grundlagen der systemnahen Programmierung in C
danik
Mechatronik
Member since May 2011
6 posts
In reply to post ID 2771
außerdem speicherst du eine Adresse als ein int:
*portX=&PORT0;
topic: Juli 2010 Aufgabe 1 a) und i)  in the forum: 2. Semester Grundlagen der systemnahen Programmierung in C
danik
Mechatronik
Member since May 2011
6 posts
In reply to post ID 2755
deine antworten sind korrekt.

also würde (*func)(int,int) für void stehen ??
nein. was in diesem fall als neuer typbezeichner definiert wird ist func, nicht void. func bezeichnet also den typen: void (*)(int, int)

threads teilen immer den adressraum des Prozesses.
topic: Tankkontrolle - März 2010  in the forum: 2. Semester Grundlagen der systemnahen Programmierung in C
danik
Mechatronik
Member since May 2011
6 posts
In reply to post ID 2687
Die while schleife wird doch hier ohnehin verlassen da man sonst aus dem Befehl sleep_cpu nicht herauskommt.
Besten Dank schon mal .

falls sleep_cpu() durch einen anderen interrupt unterbrochen wurde, wird die while-schleife nicht verlassen. das ist der Grund weshalb du überhaupt die while-schliefe hast. somit brauchst du auch das cli() vor jedem testen deiner schlaf-bedingung.
topic: AVRStudio einrichten  in the forum: 2. Semester Grundlagen der systemnahen Programmierung in C
danik
Mechatronik
Member since May 2011
6 posts
In reply to post ID 2146
Subject: include-Pfade
für avr-gcc:
-I"pfad" : hier werden headerdateien gesucht
-L"pfad" : hier werden libs gesucht
-l"libname" : gibt an welche libs beim linken durchsucht werden sollen. muss ganz am schluss der optionen kommen. "libname" ist der name ohne dem präfix "lib" und ohne suffix ".a"!
Close Smaller – Larger + Reply to this post:
Special characters:
Go to forum
Powered by the Unclassified NewsBoard software, 20110527-dev, © 2003-8 by Yves Goergen