Not logged in. · Lost password · Register

All posts by Fabian (2)

topic: Petitionen gegen 3000 Euro Studiengebühren und Forschungsprofessuren (Mail vom Rainer)  in the forum: Studium & Uni Hochschulpolitik
Fabian
FSI EEI
Member since Oct 2010
25 posts
Jetzt zum Thema Forschungsprofessur:
Fakt ist, dass die Uni nicht mehr Geld zur Verfügung hat, wenn Forschungsprofessuren eingeführt werden. Damit ergibt sich zwingend eine Mittelverknappung bei der Lehre bzw. Professuren mit Lehre und Forschung. Sollte dieser Mißstand dann wieder behoben werden ohne die eigenen vorherigen Entscheidung rückgängig zu machen, folgt die Lehrprofessur. Damit ist die Forschung von der Lehre entkoppelt und den Studierenden wird ein großer Teil der neuen Forschung im Hauptstudium vorenthalten.
Wird eine Forschungsprofessur durch Drittmittel finanziert ist sie obsolet, da dies auch durch normale Mitarbeiter abgedeckt werden kann, bzw. durch Doktorarbeiten. Ein Forschungsprofessur führt also auch zur Verknappung von Doktorandenstellen, im schlimmsten Fall.
Meiner eigenen Einschätzung nach, wird der Forschungsprofessur eingeführt um mehr Leute aus der Industrie anzulocken, da die Bezahlung bzw. die Bedingungen an der Uni mittlerweile schlechter sind als noch vor 10 Jahren, mit der Vergabe einer Professur gestaltet sich für den einen oder anderen der Arbeitsplatz an der Uni attraktiver. Auch das sogenannte "warme Plätzchen" als Arbeitsplatz wird durch die befristete Einstellung ausgenommen. Ist also unlogisch gegenüber dem ersten Punkt.
topic: Petitionen gegen 3000 Euro Studiengebühren und Forschungsprofessuren (Mail vom Rainer)  in the forum: Studium & Uni Hochschulpolitik
Fabian
FSI EEI
Member since Oct 2010
25 posts
In reply to post ID 1152
Hallo Brennov,

als ein FSIler aus deinem Jahrgang möchte ich mich auch mal kurz zu Wort melden.
Dieses Forum bzw dieser Thread soll eine sinnvolle Diskussion anregen und die Meinung der Studierenden mit in die FSI-Arbeit einfließen lassen. Dazu sind sowohl stichhaltige Argument als auch eine gewählte Sprache nötig, um dies in die zuständigen Gremien zu tragen.
Mit dem Ponyhof-Vergleich wird diese Diskussion auf "Stammtisch-Niveau" heruntergezogen und hilft nicht eine gute Argumentation zu vertreten. Da du dich in deinen bisher 9 Semestern nicht an der FSI beteiligt hast bzw. die Tragweite des Problems nicht verstanden hast, bitte ich dich darum, dich zuerst eingehend zu informieren und dann ohne "politische Gruppen" zu diskriminieren einen durchdachten Beitrag zu verfassen.
Deine Stimme ist genauso wichtig wie jede andere, aber nur dann glaubwürdig, wenn sie höflich und sachlich bleibt.

Mit freundlichen Grüßen,
Fabian
Close Smaller – Larger + Reply to this post:
Special characters:
Go to forum
Powered by the Unclassified NewsBoard software, 20110527-dev, © 2003-8 by Yves Goergen