Nicht angemeldet. · Kennwort vergessen · Registrieren

yf93evuj
Mitglied seit 04/2012
20 Beiträge
Betreff: Klausurfragen SPIC
Hallo,
da immer wieder die eine oder andere ungereimtheit aufkommt, mache ich einfach mal diesen Thread auf, um Klausurfragen stellen zu können.
g) Welche Aussage zu Semaphoren ist richtig?
❏ Semaphore werden benutzt um in kritischen Abschnitten Interrupts zu sperren
und so den gleichzeitigen Zugriff auf gemeinsame Datenstrukturen zu verhindern.
❏ Eine P-Operation überprüft, ob der Semaphor den Wert 0 hat und erhöht ihn
anschließend.
❏ Semaphoren können genutzt werden, um gegenseitiges Warten zwischen
Threads zu implementieren.
❏ Die V-Operation dekrementiert den Semaphor um 1 und deblockiert andere in
einer V-Operation blockierte Prozesse.

Ist zwei oder drei richtig?
MfG :-)
morty
SPiC-Meister
(Moderator)
Mitglied seit 05/2011
331 Beiträge
Quellen. Was spricht dafür, was dagegen?
yf93evuj
Mitglied seit 04/2012
20 Beiträge
Also eine P Operation prüft ob der Zähler 0 ist und wenn er 0 ist, dann darf der Prozess den kritischen Bereich "betreten" und es wird der Zähler inkrementiert. Falls er >0 ist, wird der Prozess/Thread weiterhin blockiert und der Zähler wird nicht inkrementiert.

P und V Operationen sind eigentlich schon dafür da um Prozesse/Threads warten bzw passieren zu lassen.

Ich hätte somit drei Angekreuzt.
yf93evuj
Mitglied seit 04/2012
20 Beiträge
Nochwas *g*

f) In Betriebssystemen wie Linux oder Windows unterscheidet man die
Begriffe Programm und Prozess. Welche Aussage ist richtig?
❏ Programme sind Anwendungen des Benutzers, während Prozesse
Aktivitäten des Betriebssystems sind.
❏ Ein Prozess hat einen eigenen virtuellen Adressraum. Daten des Prozesses sind
vor direktem Zugriff durch andere Prozesse geschützt.
❏ Programme sind C-Quellcode-Dateien, die durch einen C-Compiler in einen
lauffähigen Prozess übersetzt werden können.
❏ Ein Programm ist ein Prozess in Ausführung.

4) falsch, Prozesse sind Programme in Ausführung und deren Dateien
Programme sind eine Folge von Anweisungen also Code-AneinanderReihungen.
3) schließe ich jetzt mal aus, da der Binder das lauffähige Programmgeneriert, oder?
Ich tippe auf 2)...
morty
SPiC-Meister
(Moderator)
Mitglied seit 05/2011
331 Beiträge
Antwort auf Beitrag #3
Zitat von yf93evuj:
Also eine P Operation prüft ob der Zähler 0 ist und wenn er 0 ist, dann darf der Prozess den kritischen Bereich "betreten" und es wird der Zähler inkrementiert. Falls er >0 ist, wird der Prozess/Thread weiterhin blockiert und der Zähler wird nicht inkrementiert.
Das macht irgendwie keinen Sinn.
morty
SPiC-Meister
(Moderator)
Mitglied seit 05/2011
331 Beiträge
Antwort auf Beitrag #4
Zitat von yf93evuj:
3) schließe ich jetzt mal aus, da der Binder das lauffähige Programmgeneriert, oder?
Richtig. Insbesondere keinen Prozess.

Was ist spricht gegen eins?
yf93evuj
Mitglied seit 04/2012
20 Beiträge
Antwort auf Beitrag #5
Zitat von morty:
Zitat von yf93evuj:
Also eine P Operation prüft ob der Zähler 0 ist und wenn er 0 ist, dann darf der Prozess den kritischen Bereich "betreten" und es wird der Zähler inkrementiert. Falls er >0 ist, wird der Prozess/Thread weiterhin blockiert und der Zähler wird nicht inkrementiert.
Das macht irgendwie keinen Sinn.

shit, ich habs genau vertauscht xD
Betreten bzw Betriebsmittel verweigert bei 0
Zugang bzw Betriebsmittel zugewiesen bei größer 0 und wenn das der Fall ist, dann wird dekrementiert
yf93evuj
Mitglied seit 04/2012
20 Beiträge
Antwort auf Beitrag #6
Zitat von morty:
Zitat von yf93evuj:
3) schließe ich jetzt mal aus, da der Binder das lauffähige Programmgeneriert, oder?
Richtig. Insbesondere keinen Prozess.

Was ist spricht gegen eins?

Gegen 1) spricht, dass Programme auch ohne Benutzer im Hintergrund ablaufen können?!
Christian St. (Moderator)
Mitglied seit 05/2011
196 Beiträge
Zitat von yf93evuj am 28.02.2014, 15:30:
Gegen 1) spricht, dass Programme auch ohne Benutzer im Hintergrund ablaufen können?!
nicht ganz, jeder Prozess ist an einen Benutzer gebunden. Beachte, dass ein Benutzer keine real existierende Person sein muss. So ist es z.B. üblich, Dienste wie DNS-Server unter eigenen Benutzernamen zu starten.
yf93evuj
Mitglied seit 04/2012
20 Beiträge
Danke :-)

Gibt es jetzt eigentlich nochmal ein Treffen vor der Klausur? Ich bekomme Mortys Emails nämlich nicht.
Schließen Kleiner – Größer + Auf diesen Beitrag antworten:
Prüfcode: VeriCode Gib bitte das Wort aus dem Bild ins folgende Textfeld ein. (Nur die Buchstaben eingeben, Kleinschreibung ist in Ordnung.)
Smileys: :-) ;-) :-D :-p :blush: :cool: :rolleyes: :huh: :-/ <_< :-( :'( :#: :scared: 8-( :nuts: :-O :troll:
Weitere Zeichen:
Gehe zu Forum
Powered by the Unclassified NewsBoard software, 20110527-dev, © 2003-8 by Yves Goergen