Nicht angemeldet. · Kennwort vergessen · Registrieren

Horst
Mitglied seit 04/2012
13 Beiträge
Betreff: Klausur Juli 2010 3a.)
3.a)Beschreiben Sie die Unterschiede bei der Ausführung eines Programms auf einem Mikrokontroller
ohne Betriebssystem und auf einem Betriebssystem wie z.B. Linux. (8 Punkte)

 
War mir jetzt nicht ganz sicher was man da für die 8 Punkte schreiben sollte. Denkt Ihr
die Frage war auf folgende Folie bezogen? Bzw. was würdet Ihr antworten?
[Bild: https://dl.dropboxusercontent.com/u/11539685/screenshot.jpg]
noctux
Mitglied seit 04/2014
2 Beiträge
Soweit ich das sehe, zielt die Frage genau auf diese Folie ab.

Normalerweise beantwortet man ja Fragen der Form "Beschreiben Sie die Unterschiede" mittels Paaren aus "Einerseits ... andererseits ...".
Wie es aussieht gibt es wohl für jedes Paar zwei Punkte.

D.h. es ergeben sich aus der Folie unten vier Themengebiete:
- Verwaltungsmechanismen: Was wird wie verwaltet, wo ist da der Unterschied?
- Schutzkonzepte: Was wird wie geschützt?

Die letzten beiden sind gemeinerweise unter Softwareabstraktion verklausuliert, als kleiner Hinweis:
- Was sind die Unterschiede hinsichtlich des Prozess-Konzeptes bei einem Betriebssystem und einem Mikrocontroller?
- Wie unterscheidet sich die Kommunikationsart zw. Mikrocontroller und Betriebssystem?

Jetzt musst du nur noch die Antworten zu den Teilfragen finden :)

Hoffe das hilft schon mal weiter.
Horst
Mitglied seit 04/2012
13 Beiträge
Naja würden nicht folgende Punkte dann die Geschichte beantworten?
Habe ich evtl. irgendwo eine Folie übersehen auf der alles steht?
Zumindest hört sich für mich die Fragestellung so an als gäbe es da
irgendwo eine Auflistung mit der man auf 8 Punkte kommt?

Microcontroller:
1.)keine Aufteilung der Prozessorleistung auf mehr als einen Prozess
2.)kein Virtueller Speicher
3.)kein Speicherschutz
4.)keine automatisierte Interruptbehandlung

Betriebssystem:
1.)Partieller Schutz vor schweren Programmierfehlern (S.48 Skript)
noctux
Mitglied seit 04/2014
2 Beiträge
Also, leider habe ich kein enzyklopädisches Wissen über die Folien, insofern weiß ich leider nicht, ob es noch andere Folien gibt, die diese Frage spezifischer beantworten, würde aber mal annehmen, dass das nicht der Fall ist.
mMn kann man das aber sehr gut aus dem Kontext der Gesamtvorlesung beantworten, quasi als "Minitransferaufgabe".

Ok, also:
Prozesskonzept: keine Aufteilung der Prozessorleistung auf mehr als einen Prozess <-> mehrere zeitgleich/zeitgemultiplexte Prozesse
Schutzkonzept: (?) <-> Partieller Schutz vor schweren Programmierfehlern (welche könnten das sein?), Hinweis/Beispiel: Schonmal einen segmentation fault in einer Übungsaufgabe gehabt? Welche Eigenschaft des BS fängt diese Fehler ab? Können dadurch noch andere Fehler abgefangen werden?
Verwaltungsmechanismen: kein Virtueller Speicher, physikalischer speicher <-> virtueller Speicher, allgemeiner: Betriebsmittelverwaltung durch das BS vs. (?) beim mikrocontroller
Kommunikationsart: (?) <-> (?). Hinweis: wo unterscheidet sich der Ablauf bei bspw. printf zum blinken lassen einer LED auf dem mikrokontroller. Wo kommt das BS da ins Spiel?

Sprich, dir fehlt halt im wesentlichen die "Gegenseite".
Mit der obigen Aufzählung kommt man vermutlich in die Nähe der 8 Punkte (wenn die (?) gefüllt sind, aber das ist ja gerade der Verständnisanteil). Garantie kann ich natürlich keine geben :)
Schließen Kleiner – Größer + Auf diesen Beitrag antworten:
Prüfcode: VeriCode Gib bitte das Wort aus dem Bild ins folgende Textfeld ein. (Nur die Buchstaben eingeben, Kleinschreibung ist in Ordnung.)
Smileys: :-) ;-) :-D :-p :blush: :cool: :rolleyes: :huh: :-/ <_< :-( :'( :#: :scared: 8-( :nuts: :-O :troll:
Weitere Zeichen:
Gehe zu Forum
Powered by the Unclassified NewsBoard software, 20110527-dev, © 2003-8 by Yves Goergen