Not logged in. · Lost password · Register

mare
Member since Sep 2012
6 posts
Subject: Kernmodule Allgemeine Elektrotechnik
Hi,

nächstes Semester steht für mich die Wahl der Vertiefungsrichtung  vom Bachelor an. Meine Wahl fiel auf Allgemeine Elektrotechnik. Mein Plan war im Bachelor 4 Kernmodule wegzuhauen und dann im Master  dieselbe Vertiefung  zu wählen und dann  nur noch zwei machen zu müssen.

Aber nun stellt sich die Frage welche 4 Kernmodule sollte man schon im Bachelor weghauen da sie im Durchschnitt nicht so gut ausfallen.
Ich persönlich dachte Hochfrequenztechnik und EMV muss auf jeden Fall weg.
Was meint ihr was noch und sind die zwei eine „gute Wahl“?

Danke für jede Meinung und auch gern sehr subjektiv Meinungen ;)
il66ifix
Member since May 2011
110 posts
Mach das, was dir nicht gefällt. Zum Beispiel magst du den Hernn Albach nicht, dann belegst du gleich jetzt EMV. Hattest du schon in PB schlechte Noten, würd ich darüber nachdenken HF zu meiden oder gleich zu machen. Das muss jeder für sich selber wissen. Du kannst ja auch im Master eine andere Richtung wählen als im Bachelor. Pass außerdem auf, dass du dann nicht zu schlecht für den Master wirst.

Wenn du dann vier Kernmodule weg hast (geht das überhaupt?), musst du aber was anderes dafür reistecken. Du brauchst im MAster ja immer 30 ETCS aus den Kernmodulen. Und wen ich das richtig verstanden habe, müssen das Kernmodule aus anderen Studienrichtungen sein. (verbessert mich wenns falsch is!)
pit
FSI EEI
(Moderator)
Member since Oct 2010
155 posts
Ich fand EMV nicht so schwer, wird häufig mit EMF verwechselt, weils ähnlich klingt, ist aber im Gegensatz dazu wesentlich(!) praxisorientierter. Klausur (schriftlich) war ok, mein subjektiver Eindruck!

Leistungselektronik würde ich persönlich im Bachelor machen, einfach weil da wichtige Grundlagen vermittelt werden, die für meine Vertiefung relevant sind. Ob das bei der Vertiefung allg. Elektrotechnik auch der Fall ist, kann ich nicht sagen.

Schon gehörte Kernmodule werden, so viel ich weiß, mit Vertiefungsmodulen aufgefüllt, nicht mit Kernmodulen anderer Vertiefungen. Ob beides möglich ist, kann ich aber nicht sicher sagen, da am besten mal bei SSC nachfragen.
noname
Member since Oct 2010
37 posts
zum Thema "Auffüllen" der Kernmodule, habe das auch so verstanden, dass man im Master Kern-/Vertiefungsfächer aus ALLEN Richtungen belegen kann.
mare
Member since Sep 2012
6 posts
Danke für die schnellen Antworten.

Vier Kernmodule geht. Zwei musste sowieso machen und eines für das Vertiefungsmodul und dann noch eins fürs technische Wahlfach. (Hab nachgefragt!) Die Kernmodule musste dann im Master durch Vertiefungsmodule aus anderen Richtungen ersetzen, ob Kernmodule auch geht weiß ich nicht, denke aber schon.
Daher werde ich ziemlich sicher dieselbe Richtung nehmen, ich glaub das macht die ganze Geschichte etwas "entspannter".

Was halte ihr so von Sensoren und Aktoren der Mechatronik, von Analoge elektronische Systeme und Photonik 1?
noname
Member since Oct 2010
37 posts
SAM und AES sind meiner Meinung nach gut machbar, jedoch muss man in SAM einiges auswendig lernen (für die Theoriefragen in der Klausur)
il66ifix
Member since May 2011
110 posts
richtig, SAM ist auswendig lernen von einigen Formeln und vielen Funktionsweisen von diversen Sensoren.
Photonik 1 ist zu empfehlen! Antwort auf die Frage "Wie bau ich mir einen Laser?" und so. Kann man auch ein Praktikum zu machen, wenn man die 2er Vorlesung auch belegt.
Close Smaller – Larger + Reply to this post:
Verification code: VeriCode Please enter the word from the image into the text field below. (Type the letters only, lower case is okay.)
Smileys: :-) ;-) :-D :-p :blush: :cool: :rolleyes: :huh: :-/ <_< :-( :'( :#: :scared: 8-( :nuts: :-O :troll:
Special characters:
Go to forum
Powered by the Unclassified NewsBoard software, 20110527-dev, © 2003-8 by Yves Goergen