Not logged in. · Lost password · Register

Forum Vertiefungen (Bachelor und Master) Lehrstuhl für Elektrische Energiesysteme RSS
Elektrische Energieversorgung & Moderne Trends in der EEV
Alex-Esko
FSI EEI
(Moderator)
Member since Oct 2010
405 posts
Subject: Seminar EEV
Hallo,
hat schon jemand ein (Haupt-)Seminar am Lehrstuhl gehalten?
Online sind ja leider keine zur Auswahl. Sollte man denn für ein Seminar schon im Lehrstuhl "beheimatet" sein?

Wäre nett, wenn jemand kurz seine Erfahrungen schildern kann, auch was dort so auf einen zukommt.

mfg Alex
Weize
Member since Feb 2011
78 posts
also: derzeit sind wieder ein große reihe an themen zur verfügung, hängen an der wand beim eev lehrstul aus. aber auch bei den betreuern kann man sich evtl. noch weitere themen holen (vorallem bei der hochspannungstechnik oben bei dr. weindl) oder man kann auch evtl. ein eigenes thema vorschlagen. die themen varierien von themen direkt aus der elektrischen energieversorgung bis zu völlig allgemeinen themen. ein paar sehr spezielle themen erfordern wohl doch ein paar kenntnisse im bereich der eev aber bei weitem nicht alle. der großteil ist für jeden eei/energietechnik student zu machen.
zum ablauf und umfang: also ablauf ist wie folgt man sucht sich sein thema beginnt mit der litheraturreche und beginnt dann seine arbeit immer in regelmäßiger absprache mit dem betreuer zu erstellen. einen vorgegebenen zeitrahmen gibt es nicht man soll aber regelmäßig von sich höhren lassen. der mindestumfang soll 20 seiten betragen kann aber durchaus auch deutlich mehr betragen je nach thema und lust des schreibers nach oben ist keine grenze gesetzt (meine letzte seminararbeit hatte 60 seiten) wenn man dann (fast) fertig ist wird einem ein vortragstermin gegeben. normalerweise 2-4 wochen nachdem man gesagt hat man wäre dann soweit durch mit der arbeit. dann erstellt man noch einen powerpoint vortrag mit ungefähr 30 minuten länge. auf die exakte einhalten dieser zeitspanne wird nicht so sehr geachtet aber zwischen 25 und 35 min sollte es schon sein. ansonsten gibt es keine weiteren pflichten (also z.b. vortäge anderer studenten anhöhren oder prüfung)
die benotung erfolgt dann auf beide teile also vortrag und arbeit und ist generell sehr gut. wie allerdings die gewichtung ist da unterscheiden sich die aussagen. die einen sagen halb halb die anderen sagen dass das hauptaugenmerk auf der arbeit liegt. wieder andere sagen auf dem vortrag.
aber generell ist ein seminar am lehrstuhl zu empfehlen. die handhabung ist recht locker und die betreuer helfen einem gut weiter und ohne ein frist ist natürlich auch immer schön.

wenn einer noch weitere fragen hat kann er mir gerne auch ne pn schreiben.
This post was edited on 2011-06-07, 14:34 by Weize.
Alex-Esko
FSI EEI
(Moderator)
Member since Oct 2010
405 posts
Danke Weize, für die umfangreichen Infos.
Ich werde mir die Tage mal die zur Auswahl stehenden Seminararbeiten anschauen.
Close Smaller – Larger + Reply to this post:
Verification code: VeriCode Please enter the word from the image into the text field below. (Type the letters only, lower case is okay.)
Smileys: :-) ;-) :-D :-p :blush: :cool: :rolleyes: :huh: :-/ <_< :-( :'( :#: :scared: 8-( :nuts: :-O :troll:
Special characters:
Go to forum
Powered by the Unclassified NewsBoard software, 20110527-dev, © 2003-8 by Yves Goergen