Not logged in. · Lost password · Register

Schlicker
Member since Dec 2010
63 posts
Subject: Simulationsprogramm TINA-TI
Hallo,

Bin gerade dabei den Versuch LTE 1 (Analoge Filter) für das Mikroelektronik-Praktikum vorzubereiten.

Die Bauteilwerte für den Butterworth-Filter 2ter Ordnung habe ich mit Hilfe des Programms Filter42 berechnet, jedoch macht mir die Simulation mit TINA-TI zu schaffen.

Im Anhang ist meine Schaltung und die Fehlermeldung die kommt wenn ich eine AC-Analyse durchführen will:

Versteh nicht was ich falsch mach^^

Vll kann mir da ja irgendjemand weiterhelfen,

Gruß Raschi
The author has attached one file to this post:
Buttworth, n=2.png 183.1 kBytes
You have no permission to open this file.
na_fets
FSI EEI
(Administrator)
Avatar
Member since Aug 2010
768 posts
Vielleicht musst du IN3 auf GND setzen? Floatende Pins sind immer schlecht...
http://opentopomap.org
Schlicker
Member since Dec 2010
63 posts
Danke aber das Problem hat sich bereits erledigt :)

ich weis zwar nicht mehr genau warum es damals nicht ging, jedoch gibt es bei dem Programm ein Bauteil das UAF42 E heißt und mit exakt der gleichen Beschaltung funktioniert.

KA warum ^^
na_fets
FSI EEI
(Administrator)
Avatar
Member since Aug 2010
768 posts
Ah, stimmt, ich erinnere mich dunkel daran. Ich hatte übrigens diesen Versuch vor etlichen Semestern als Hiwi erstellt... ;-)
http://opentopomap.org
Close Smaller – Larger + Reply to this post:
Verification code: VeriCode Please enter the word from the image into the text field below. (Type the letters only, lower case is okay.)
Smileys: :-) ;-) :-D :-p :blush: :cool: :rolleyes: :huh: :-/ <_< :-( :'( :#: :scared: 8-( :nuts: :-O :troll:
Special characters:
Go to forum
Powered by the Unclassified NewsBoard software, 20110527-dev, © 2003-8 by Yves Goergen