Nicht angemeldet. · Kennwort vergessen · Registrieren

maddes
Mitglied seit 02/2011
7 Beiträge
Betreff: Klausuraufgabe März 2012 Aufgabe 1b
hallo,
da ich nach ausführen der anweisungen ein bitmuster von 11111111 erhalte bin ich mir nicht sicher welche antwort hier richtig ist.
mein ausgangsbitmuste ist 01010101(0xaa invertiert). nach der ersten anweisung erhalte ich das gleiche muster und dann eben 11111111.
was mach ich da falsch?
Christian St. (Moderator)
Mitglied seit 05/2011
197 Beiträge
Achtung, dein Ausgangsbitmuster (für foo) ist NICHT ~(0xaa)! Der Wert von Foo ist unbekannt!
Wenn ich so etwas ausrechnen soll, würde ich einfach die Variable foo mit ?-Bits füllen und dann darauf die Operationen anwenden.
maddes
Mitglied seit 02/2011
7 Beiträge
warum ist der wert unbekannt? ist 0xaa keine hexadezimalzahl?
Christian St. (Moderator)
Mitglied seit 05/2011
197 Beiträge
Les mal die Angabe etwas genauer. Der Wert von foo ist nicht angegeben. Es ist nur angegeben, welche Operationen auf foo ausgeführt werden!
Die Aufgabenstellung ist in etwa vergleichbar mit dem, was ihr in der Led-Aufgabe machen musstet: Bits setzen ohne die anderen Bits zu verändern. Ähnlich wird auch hier vorgegangen, nur werden hier nicht nur einzelne Bits verändert, sondern mehrere.
Philipp Stenger
StePh88
Mitglied seit 10/2011
5 Beiträge
Das heißt, die korrekte Antwort wäre, dass das höchstwertige Bit eine 1 ist oder?
Christian St. (Moderator)
Mitglied seit 05/2011
197 Beiträge
Ja.
Schließen Kleiner – Größer + Auf diesen Beitrag antworten:
Prüfcode: VeriCode Gib bitte das Wort aus dem Bild ins folgende Textfeld ein. (Nur die Buchstaben eingeben, Kleinschreibung ist in Ordnung.)
Smileys: :-) ;-) :-D :-p :blush: :cool: :rolleyes: :huh: :-/ <_< :-( :'( :#: :scared: 8-( :nuts: :-O :troll:
Weitere Zeichen:
Gehe zu Forum
Powered by the Unclassified NewsBoard software, 20110527-dev, © 2003-8 by Yves Goergen