Not logged in. · Lost password · Register

King-Chris
Member since Oct 2012
31 posts
Subject: Taschenrechner für den Bachelor
Es gibt zwar schon einen Thread, aber ein aktueller wäre interessant.

Welchen Taschenrechner benutzt ihr und welchen sollte man sich denn zur Zeit kaufen ? Also für die GET 2 Klausur ist ja jeder erlaubt, der nicht programmierbar ist. Also auch der meist umworbene Casio FX 991 DE Plus.

Jetzt gäbe es noch den Sharp EL-W506 ( Dieser ist auf jeden fall nicht-programmierbar), der kann sogar anscheinend alles genausogut wie der Casio, soll teilweise schneller sein, eine übersichtlichere Darstellung haben und wirklich nur ein paar Funktionen weniger.
Meint ihr man könnte allerdings woanders Probleme mit den Taschenrechner bekommen, die auch schon Konstanten eingespeichert haben oder im Fall vom Sharp sogar Funktionen einspeichern können ?
patkan
FSI EEI, FabLab
(Administrator)
Member since Oct 2010
170 posts
Ich denke, dass man mit einem der "nicht-programmierbar" aussieht an den wenigsten Stellen Probleme bekommt, vollkommen unabhängig davon ob dieser erlaubt wäre oder nicht.
Im Einzelfall wird man aber wohl mit den Leuten vom jeweiligen Lehrstuhl reden müssen. Ich persönlich wüsste zumindest nicht, dass es da eine offizielle Richtlinie gibt.
King-Chris
Member since Oct 2012
31 posts
Was benutzt du dann für einen oder welchen würdest du empfehlen ?
patkan
FSI EEI, FabLab
(Administrator)
Member since Oct 2010
170 posts
Ich verwende besagten Casio und bin zufrieden damit. (Lediglich bei großen Eingaben tritt Lag auf, das finde ich unschön)
Zu dem anderen kann ich leider nichts sagen, den kenne ich nicht.
Für unterwegs riesige Gleichungssysteme zerkauen und ähnliches habe ich noch ein Raumschiff von TI (programmierbar, heißt Nspire, gibt es mittlerweile sogar mit buntem Display), das würde ich dir aber nicht empfehlen. Du suchst ja einen, den du auch in Klausuren verwenden kannst.
Christian St.
Member since May 2011
212 posts
In reply to post #1
@King-Chris: Ist der Taschenrechner nicht schon programmierbar, wenn man Funktionen einspeichern kann? Da würde ich unbedingt Rücksprache mit den Lehrstühlen halten!
King-Chris
Member since Oct 2012
31 posts
Für GET 2 ist das kein Problem ( bringt aber laut Aussage des Lehrstuhls auch keinen Vorteil ).

Ich dachte aber ich frag euch mal hier, bevor ich jetzt bei jedem einzelnen Lehrstuhl nachfrage ;)

Der Casio kann aber schon auch im komplexen Modus Ergebnisse als Brüche darstellen, richtig ? ( Hatte ich beim Sharp in einer Rezension gelesen, dass er das in dem Modus nicht kann. Ich denke das ist ein großes Argument dagegen )
This post was edited on 2013-05-15, 00:13 by King-Chris.
Close Smaller – Larger + Reply to this post:
Verification code: VeriCode Please enter the word from the image into the text field below. (Type the letters only, lower case is okay.)
Smileys: :-) ;-) :-D :-p :blush: :cool: :rolleyes: :huh: :-/ <_< :-( :'( :#: :scared: 8-( :nuts: :-O :troll:
Special characters:
Go to forum
Powered by the Unclassified NewsBoard software, 20110527-dev, © 2003-8 by Yves Goergen