Not logged in. · Lost password · Register

P.A!
FSI EEI & Trollfeeder
(Moderator)
Avatar
Member since Sep 2010
541 posts
Subject: Hauptseminar Antriebstechnik
Ablaufen:
Zuerst sollte man auf denen ihrer Website schauen unter dem gewünschten Seminar, welche Themen es gibt. Ist etwas dabei, was einen interessiert, sollte man zu dem für das Seminar Verantwortlichen hingehen und sich in eine Liste eintragen. Diese Liste ist recht schnell voll und es gibt auch nur so viele Plätze, wie es Themen gibt, und wird auch bei großem Andrang nicht erweitert. Wisst ihr also, das ihr ein Seminar in dieser Richtung machen müst, schaut euch direkt zu Beginn des Semesters um, welcher Lehrstuhl für euch ein passendes Thema hat.
Steht man auch der Liste, heisst das noch lange nicht, das man sein Wunschthema bekommt. Hierfür gibt es einen ersten Besprechungstermin, an dem Anwesenheitspflicht herrscht und man UNEBDINGT pünktlich sein sollte (damit meine ich definitiv keine Minute zu spät, lieber 5 Minuten früher), das gilt aber für alles an dem Lehrstuhl, VLs, Übungen, Praktika usw. Nun werden die Themen durchgegangen und geschaut, wer welches haben möchte. Gibt es für ein Thema mehrere Interessenten, so wird ausgelost. (Falls euch der Rest gar nicht interessiert, solltet ihr vllt einen Plan B bei einem anderen Lehrstuhl in petto haben, das aber vorher mit dem Seminarleiter abklären!) Nach diesem Termin haben also alle ein Thema, für welches ihr ab nun bearbeiten könnt. Die Betreuer stehen dafür zur Verfügung, geben euch Tipps, Literatur und können bei Verständnisfragen weiterhelfen.
Eine Woche nach dem Besprechungstermin, an dem auch alle weiteren Sachen besprochen werden, gibt es noch einen Pflichttermin, an dem jeder einen 5Minutenvortrag über ein Wunschthema halten kann. Dies wird gefilmt und nachher begutachtet, Schwächen und Stärken direkt im Anschluss besprochen.
Für alle Teilnehmer gibt es EINEN Abgabtermin, zu diesem müssen alle nötigen Unterlagen (Folien, Ausarbeitung und Handout) beim Betreuer oder Seminarleiter vorliegen.
Die Vorträge werden an zwei Tagen abgehalten,4-5 Vorträge pro Termin. Auch hier gilt Anwesenheitspflicht.
Ein paar Wochen nach dem Seminar hängen dann die Noten aus, Feedback könnt ihr gern von den Betreuern, Mitarbeitern und Profs erhalten, wenn ihr wollt.

Zur Benotung:
Wer einen sehr guten Vortrag abliefert, bekommt auch eine sehr gute Note. Der Aufwand, der hierfür aber betrieben werden muss, ist an anderen Lehrstühlen wesentlich geringer. Ich hab mir sagen lassen, das auch teilweise schlechte Vorträge gute Noten bekommen und teilweise gute Vorträge schlechte Noten, also sind die Noten nicht immer nachvollziehbar. Wenn ihr also eine gute Note mit wenig Aufwand haben wollt, solltet ihr ein anderes Seminar besuchen. Auch der Ablauf ist von Lehrstuhl zu Lehrstuhl verschieden, ihr solltet euch auch diesbezüglich informieren, es gibt nämlich auch sher gechillte Seminare!
Trololololololololololo...
Diren
Member since Dec 2010
6 posts
Was wären das z.B. für Seminare?
Ist dir etwas über das Seminar Photonik bekannt? Ich überlege dieses. u.a. als technisches Wahlfach zu wählen.
Close Smaller – Larger + Reply to this post:
Verification code: VeriCode Please enter the word from the image into the text field below. (Type the letters only, lower case is okay.)
Smileys: :-) ;-) :-D :-p :blush: :cool: :rolleyes: :huh: :-/ <_< :-( :'( :#: :scared: 8-( :nuts: :-O :troll:
Special characters:
Go to forum
Powered by the Unclassified NewsBoard software, 20110527-dev, © 2003-8 by Yves Goergen