Not logged in. · Lost password · Register

zo73sawi
Member since Jul 2013
2 posts
Subject: Fallende/Steigende Flanke
Hallo,

wie entscheidet man denn, ob die Flanke fällt oder ob sie steigt?

Klausur 08/2011:
Taster verbindet den Pin mit Masse, es muss der interne Pullup-Widerstand
verwendet werden (entsprechendes Bit in PORTD-Register auf 1 setzen).

Hier wurde in der Musterlösung eine fallende Flanke beschrieben.

Klausur 04/2009:
Taster verbindet den Pin mit Masse, es muss der interne Pullup-Widerstand
verwendet werden (entspr. Bit in PORTD-Reg. auf 1 setzen).

Hier jedoch eine Steigende.

Reichen diese Zeilen allein nicht aus, um zu entscheiden welche Flanke anliegt? Wie muss man denn da vorgehen?
Vielen Dank!!
killermiller
Member since May 2011
41 posts
Wenn der Taster (beim Drücken) gegen Masse verbindet, löst du mit dem Runterdrücken des Tasters eine fallende (von Vcc wegen dem Pullup-Widerstand zu GND wegen der Masse-Verbindung) Flanke aus. Beim Loslassen des Tasters wird die Verbindung gegen Masse getrennt, das Potential am Pin geht (wieder wegen dem Pullup-R) auf Vcc zurück und löst damit eine steigende Flanke aus.
Also, Taster gegen Masse geschaltet: fallende Flanke beim Drücken, steigende beim Loslassen. Low-Pegel, so lang gedrückt gehalten wird, hihgh-Pegel, so lang der Taster losgelassen ist.
Close Smaller – Larger + Reply to this post:
Verification code: VeriCode Please enter the word from the image into the text field below. (Type the letters only, lower case is okay.)
Smileys: :-) ;-) :-D :-p :blush: :cool: :rolleyes: :huh: :-/ <_< :-( :'( :#: :scared: 8-( :nuts: :-O :troll:
Special characters:
Go to forum
Powered by the Unclassified NewsBoard software, 20110527-dev, © 2003-8 by Yves Goergen