Not logged in. · Lost password · Register

Max.
LRT, FabLab, ehem. FSI EEI
(Administrator)
Member since Feb 2011
239 posts
Subject: Prüfungsprotokoll MRT mündliche Prüfung
Hi,

hatte heute Prüfung bei Prof. Moor, lief gut, bin zufrieden.

0. "um was ging es in der Vorlesung" -> einmal grobe Übersicht geben

1. "suchen Sie sich ein Thema aus" -> Modellbildung
physikalische versus experimentelle Modellbildung, Abstraktion Schema ...
wieviele Gleichungen (1 pro Polpaar + 1 je unabhängige "interne" Variable, z.B. Kondensatorladung)

2. Simulation (Großteil der Zeitdauer)
implizites Verfahren hinschreiben, Verfahrensfkt, Stabilität (Eigenwerte der auftretenden Matrizen, Grenzwert, ...)

3. noch 4 Minuten über, "suchen Sie sich ein Thema aus" -> Mechanik
Lagrange-Ansatz ganz grob, Vorteile (kein Variablen elimieren nötig)

Es ging weniger wie in einer schriftlichen Prüfung darum, irgendwas auszurechnen, sondern eher darum, das dahinterstehende zu erklären - mit 2/3 des Lernaufwandes hätte man problemlos die schriftliche Prüfung gut abgeschlossen. Aber dafür hat man in der mündlichen Prüfung auch die Möglichkeit zu sagen, "ich bin mir bei diesem Zusammenhang nicht exakt sicher", dann heißt es halt "das stimmt schon" oder "leiten Sie das doch mal in Ruhe her". Und eine gewisse Anspannung, wegen der man etwas auch mal nicht auf Anhieb hinbringt, wird auch akzeptiert.

tl;dr: Wenn ihr es bequemer haben wollt, arbeitet die Übungen durch und schreibt die schriftliche Prüfung.

Grüße

Max
This post was edited on 2013-10-07, 20:42 by Max..
Close Smaller – Larger + Reply to this post:
Verification code: VeriCode Please enter the word from the image into the text field below. (Type the letters only, lower case is okay.)
Smileys: :-) ;-) :-D :-p :blush: :cool: :rolleyes: :huh: :-/ <_< :-( :'( :#: :scared: 8-( :nuts: :-O :troll:
Special characters:
Go to forum
Powered by the Unclassified NewsBoard software, 20110527-dev, © 2003-8 by Yves Goergen